Dianema urostriatum – Schwanzstreifen-Torpedowels

Dianema urostriatum
Dianema urostriatum

Importe
In der Jugend omnivor, später bevorzugt carnivor, bodennaher bis mittlerer Wasserbereich.
Größe etwa 10-11 cm, Geschlechterverhältnis unbekannt
Dianemas sind gesellige Gruppentiere. Es sind kräftige, schnelle Schwimmer und im Gegensatz zu den anderen Callichthyidae bewegt sich diese Art regelmäßig im freien Wasser. Ausreichender freier Schwimmraum ist daher unbedingte Voraussetzung. Nach kurzer Eingewöhnung legen sie ihre Scheu vollständig ab.

Normalerweise sinken speziell Welse schnell zu Boden, sobald sie die Schwimmbewegungen einstellen. Dianemas können nahezu bewegungslos im Wasser schweben. Dazu benutzen sie einen Trick. Sie schlucken atmosphärische Luft, um ihren Auftrieb zu erhöhen. Dabei kann es vorkommen, dass die verschluckte Menge etwas zu viel war und der Fisch zur Oberfläche treibt. Dieses Problem lösen die Welse recht pragmatisch. Sie klemmen sich unter einen Ast, bis die Luft auf natürlichem Wege wieder ausgeschieden wurde.

Es ist immer wieder zu beobachten, dass sie sich auf einen Ast oder ein Blatt mit guter Rundumsicht legen. Es wird auch gerne Futter von der Wasseroberfläche aufgenommen. Ansonsten bieten sie das gesamte Spektrum der für Panzerwelse typischen Verhaltensweisen vom Gründeln über Verstecken bis zur Darmatmung. Eine Ausnahme ist der Bau von Schaumnestern zur Eiablage. Ob ich das später einmal beobachten kann bleibt abzuwarten.

 

Zurück zur Auswahl Fische

Letzte Änderung: 14. Dezember 2018

Teile die Seite mit Deinen Freunden: