Hypancistrus spec L260 – Queen Arabesque

Hypancistrus spec L260
Hypancistrus spec. L260

Nachzuchten plus eigener Nachwuchs
Omnivor, bodennaher Wasserbereich
Größe etwa 7-8 cm, Geschlechterverhältnis unbekannt
Es handelt sich bei Hypancistrus spec. L260 um eine eher gesellige, friedliche Art, ohne Aggressivität gegen andere Fische. Um Hybriden vorzubeugen, sollte man diese Fische nicht mit anderen Hypancistren vergesellschaften. Insgesamt sind sie deutlich scheuer als beispielsweise Peckoltias. Sie verstecken sich gerne in Höhlen oder Holzspalten. Dabei wird bevorzugt immer wieder dieselbe Höhle oder Spalte aufgesucht. Je enger diese ist, umso besser…

Eine nächtliche Fütterung ist sehr empfehlenswert und wird gerne angenommen. Ansonsten sind die Tiere tagsüber eher selten zu beobachten. Ich bekomme manchmal über Wochen hinweg keinen zu Gesicht. Wesentlich günstigere Chancen ergeben sich bei einer nächtlichen Suche. So ist es leicht zu verstehen, dass ich von Paarung und Brutpflege überhaupt nichts mitbekommen habe. Bis eines Tages ein etwa 20 mm großes Jungtier auftauchte.

 

Zurück zur Auswahl Fische

Letzte Änderung: 14. Dezember 2018

Teile die Seite mit Deinen Freunden: